Kuratorium Historische Mobilität Österreich

Kontaktiere uns
Clubs
Automobil
Motorrad
Kuratorium Historische Mobilität Österreich
2018
Interessenvertretung
Leopold-Gattringer-Straße 55
2345
Brunn am Gebirge
Niederösterreich

48.1080794, 16.2801518

Präsident: KR Ing. Robert Krickl (ÖMVV)

Vizepräsident: Ottokar Pessl (AMV)

Generalsekretär: Mag. Christian Schamburek

Die Aufgabe und Zielsetzung des Kuratoriums Historische Mobilität Österreich (KHMÖ) ist, unter Einbeziehung aller relevanten Interessenvertretungen zur einheitlichen Meinungsbildung, die nationale Vertretung der Interessen um historische Fahrzeuge als mobiles Kulturgut auf den Straßen der Zukunft bewegen zu können.

Die Gründungsmitglieder, der Österreichische Motor-Veteranen-Verband (ÖMVV) und die Arbeitsgemeinschaft für Motorveteranen (AMV), werden von einem Beirat, bestehend aus dem ÖAMTC, ARBÖ, der Bundesinnung für Fahrzeugtechnik, dem Bundesgremium für Fahrzeughandel, Dr. Michael Grubmann (Fachmann für Verkehrs- und Versicherungswesen) und KR Franz R. Steinbacher (Zertifizierter Sachverständiger und Fachexperte für Oldtimer WKO Österreich) unterstützt.

Des Weiteren ist das KHMÖ seit 1.1.2018 für die Führung, Erstellung und Betreuung der Approbierten Liste Historischer Fahrzeuge des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie („rote Liste“) verantwortlich. Die Approbierte Liste des BMVIT ist seit 1996 ein viel benutztes Werkzeug für Sachverständige, Prüfstellen, in Verfahren für Zoll- und Finanzthemen, bei Import und Export historischer Fahrzeuge, bei der Erstellung von Zustands- und Wertgutachten und vor allem im Rahmen der Kfz-Genehmigung erhaltungswürdiger historischer Fahrzeuge. Bestätigungen zum Eintrag von historischen Fahrzeugen in die „rote Liste“ und zu deren Erhaltungswürdigkeit für eine allfällige behördliche Vorlage werden ebenfalls vom KHMÖ ausgestellt.

Unter www.khmoe.at - Approbierte Liste steht seit Jänner 2019 auch die digitale Version zur Verfügung.