Feuerwehrmuseum

Sonstiges
Museen
Automobil
Feuerwehrmuseum
Sonn- und Feiertage von 09:00-12:00, Dienstag 14:00-17:00, fällt der Dienstag auf einen Feiertag ist von 09:00-12:00 geöffnet. Gruppen-Führungen außerhalb der Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung, Gruppengröße 10 - 20 Personen.

48.2115175, 16.3674617

Im - vom Architekten Hildebrandt geplanten Merkleinschen Haus, das sich von Tiefen Graben bis zum Platz am Hof erstreckt - befindet sich das Feuerwehrmuseum Wien. Die mehr als drei Jahrhunderte alte Geschichte der Berufsfeuerwehr der Stadt Wien wird in acht Schauräumen gezeigt. Historische Uniformen, Geräte, Fotos, Gemälde und Dokumente stellen die Entwicklung von den mittelalterlichen Futterknechten mit ihren Holzkastenspritzen bis zum heutigen Einsatzpersonal mit moderner Schutzausrüstung und Hightech-Equipment dar. Ebenfalls beleuchtet werden auch die tragischen Ereignisse aus der Geschichte der Wiener Feuerwehr - wie zum Beispiel der Brand des Ringtheaters, der Brand der Rotunde oder des Justizpalastes. Das Schaudepot der historischen Fahrzeuge befindet sich in der Hauptfeuerwache Floridsdorf und der Bestand reicht vom Pferdewagen über das erste automobile Löschfahrzeug von 1903 bis zu Fahrzeugen der 1970er-Jahre. Für eine Besichtigung ist eine telefonische Terminvereinbarung notwendig.